Einsiedelei und Prokrastination

Seit ein paar Wochen schreibe ich eine Rohfassung wie mir der Schnabel gewachsen ist. Das grobe Fachwerk steht in den Notizen und nun gilt es, die Gefache zu füllen, Räume zu gestalten, für Farbe und Leben zu sorgen, um das Haus, samt Nebengebäuden und Bewohnern fertig zu stellen. Anhand des groben Storyboards taste ich mich„Einsiedelei und Prokrastination“ weiterlesen

Warten auf Erleuchtung oder Geistesblitze?

Wie wurde denn nun die Idee zu dem neuen Fantasyroman geboren? Antwort: So, wie alles beginnt – in winzigen Keimzellen. Seit vielen Jahren liegt immer in Griffnähe ein A5-Notizbuch, in das ich, wann immer mir etwas Storybezogenes einfällt, einen Eintrag vornehme (nicht etwa: Fenster putzen, Toillettenpapier besorgen oder Papiertonne rausstellen). Das kann ein Wort sein,„Warten auf Erleuchtung oder Geistesblitze?“ weiterlesen

Über das Loslassen und Anfangen

Ein Thema, über das ich ungern rede und wenn, dann bevorzugt im Kontext zu allgemeineren Äußerungen oder Statements, bin ich selbst. Ich bin ü60. Darüber hinaus in jeder Hinsicht durchschnittlich, ausgenommen meine Größe, die etwas darüber liegt, genau wie leider auch mein Gewicht 😕 . Von Beruf bin/war ich Industrie-Designerin, doch gerufen hatten mich viele Tätigkeiten.„Über das Loslassen und Anfangen“ weiterlesen

Keine Schnipseljagd und Tortenschlacht

Tja, und welche Story drängt da so vehement ans Tageslicht wie der Xenomorph in den „Alien“-Movies aus der Brust der Astronauten? Ihr versteht sicher, wenn ich mich zum inhaltlichen Geschehen nicht glasklar und detailliert auslassen möchte, obwohl der Handlungsrahmen schon fest gesteckt ist. Es wird ein klassischer Abenteuerroman, eine in zwei Zeitebenen erzählte „Heldenreise“ mit„Keine Schnipseljagd und Tortenschlacht“ weiterlesen

Pro Mixtur! Menschen sind vielseitig

Alte Hasen im Selfpublisher-Bereich und Social-Media-Kenner schlagen jetzt wahrscheinlich die Hände über dem Kopf zusammen und würden mir von der angedachten Vermischung von Inhalten (sowohl hier als auch bei Instagram) abraten. Nischen suchen, wird gepredigt oder Alleinstellungsmerkmale sauber heraus arbeiten, nur das ist wirkungsvoll! Mag sein. Ich habe etliche Publikationen gelesen, mich wuschig machen lassen„Pro Mixtur! Menschen sind vielseitig“ weiterlesen

„Ludi incipiant“

Nach langer Gärzeit beginne ich an einem Roman zu arbeiten und will euch, wie das heute üblich ist, auf diesem Weg mitnehmen. Hoffen wir, dass es keine Trauerbegleitung wird, sondern ein fruchtbares Miteinander. Für mich bedeutet das zugleich eine Verpflichtung. Beschreibe ich den Prozess, so muss ich ihn folgerichtig zuvor durchlaufen, also schreiben, schreiben, schreiben.„„Ludi incipiant““ weiterlesen

Willkommen, welcome, bienvenue …

… ihr Booknerds, Buchverrückten, Büchernarren, Bibliomanen, Fantasten, Schreiber, Erzähler, Zuhörer, Geschichtenliebhaber, Träumer, Leser, Stauner, Enthusiasten, Seitenfresser, Wortklauber oder Mitstreiter, die ihr euch auf diese Site verirrt habt! Oder seid ihr womöglich extra meinetwegen gekommen? Ich bin deutlich ü60, lese und schreibe leidenschaftlich gerne, sehe mich aber im dynamischen Blog-Pool der „Jungen Autoren“ ertrinken. Was liegt„Willkommen, welcome, bienvenue …“ weiterlesen